Corona-Pandemie:
Aktuelle Informationen

Regeln im 2G-Bereich (Warnstufe "Gelb")

Regeln im Mindestabstandsbereich (Warnstufen Grün bis Orange)

Gottesdienste per Video-Livestream

Der Kirchenleitung ist es ein großes Anliegen, den Mitgliedern und allen Interessierten geistliche Begleitung anzubieten, wenn kein Besuch von Präsenzgottesdiensten möglich ist. Deshalb werden jeden Sonntag um 10 Uhr und jeden Mittwoch um 19.30 Uhr Gottesdienste öffentlich per Videoübertragung angeboten.

Um alle Interessierten auf möglichst einfache Weise zu erreichen, gibt es frei zugängliche Livestreams über YouTube. Zudem sind die Gottesdienste per Telefon empfangbar.
 

Empfang per YouTube

Der Gottesdienst wird über den Youtube-Kanal der Neuapostolischen Kirche Westdeutschland gesendet. Dieser ist alternativ per vereinfachtem Link dauerhaft erreichbar unter nak.tv.

Gottesdienste in anderen Sprachen stehen auf anderen YouTube-Kanälen der Neuapostolischen Kirche zur Verfügung.

Empfang per Telefon

Eine Übertragung per Telefon wird für alle angeboten, die nicht die technische Möglichkeit haben, den Videogottesdienst zu empfangen. Es steht eine Rufnummern zur Verfügung:

+49 69 5060 9806

Es handelt sich um eine normale Festnetznummer, die bei Verträgen mit "Festnetz-Flatrate" keine zusätzlichen Kosten verursachen. Bei Verträgen ohne Flatrate können je nach Tarif Gebühren seitens des Telefonanbieters anfallen.

Alternativ ist jeder eingeladen, die Gottesdienste per Telefon aus seiner Gemeinde zu mitzuerleben.

Möglichkeiten für Opfer und Spenden

Einigen ist das Einlegen des persönlichen Opfers oder von Spenden in die aufgestellten Kästen in den Gemeinden nicht möglich. Alternativ kann das Opfer auf die Spendenkonten der Kirche überwiesen werden:

Empfänger: Neuapostolische Kirche Westdeutschland

IBAN: DE62440100460006950464
BIC: PBNKDEFF
Postbank Dortmund

IBAN: DE18550205000008667000
BIC: BFSWDE33MNZ
Bank für Sozialwirtschaft

Um für Geldspenden eine Zuwendungsbestätigung ausstellen zu können, wird um Angabe der persönlichen Spendennummer gebeten. Erstspender geben bitte ihre Adresse an oder erfragen ihre Spendernummer (Telefon: +49 231 57700-35, E-Mail: spenden@nak-west.de).

Weitere Videogottesdienste in Deutschland

Auch die anderen deutschen Gebietskirchen bieten auf ihren YouTube-Kanälen teils Videogottesdienste an. Die Links für die einzelnen Gebietskirchen lauten:

NAK Berlin-Brandenburg
https://youtube.com/c/NeuapostolischeKircheBerlinBrandenburg

NAK Nord- und Ostdeutschland
http://www.youtube.com/c/NeuapostolischeKircheNordundOstdeutschland

NAK Süddeutschland
https://www.youtube.com/c/NAKSueddeutschland

Videogottesdienste in anderen Sprachen

Igreja Nova Apostólica (Angola)
https://www.youtube.com/channel/UCUZmXFzq9bTbEzlJnTtZm4Q

Eglise néo-apostolique France (Frankreich)
https://www.youtube.com/channel/UC4sk6TIHb3ObOpM_lD8zXyA

Lietuvos Naujoji Apaštalų bažnyčia (Litauen)
https://www.youtube.com/channel/UC2XVUNyasqVf4T1zvs69BZQ

Nieuw Apostolische Kerk Nederland (Niederlande)
https://www.youtube.com/channel/UCZgjWYEDR6ktVngkGGRCPKw

Igreja Nova Apostólica (Portugal)
https://www.youtube.com/channel/UCe4mFF70E6nHisqLQ4kC6lg

Einen Überblick aller weltweit ausgestrahlten Videogottesdienste der Neuapostolischen Kirche veröffentlicht nac.today jeden Freitag.

Blick vom Altar vor dem Gottesdienst in den leeren Saal

Aktuelle Meldungen

Stammapostel Jean-Luc Schneider

22. Januar 2022

Stammapostel: Reise nach Angola abgesagt

Westdeutschland/Angola/Bad Bergzabern. Aufgrund von Reisebeschränkungen ist es Stammapostel Schneider nicht möglich, an diesem Wochenende nach Angola zu reisen. Stattdessen sind ein hybrider Online-Gottesdienst sowie eine …

18. Januar 2022

Corona-Pandemie: In Westdeutschland gilt Warnstufe orange

Westdeutschland/Dortmund. Der Landesvorstand der Neuapostolischen Kirche Westdeutschland hat beschlossen, landesweit auf die Warnstufe Orange zu wechseln. Hintergrund ist die Entwicklung der „Omikron-Welle“. Gleichzeitig gibt es …
Stammapostel Jean-Luc Schneider

17. Dezember 2021

Stammapostel: Liebe und Fürsorge – unabhängig vom Impfstatus

Westdeutschland/Zürich. Impfen oder nicht? Dazu wird es keine offizielle Stellungnahme der Neuapostolischen Kirche geben. Warum, das erläutert der Stammapostel im wöchentlichen Rundbrief an die Apostel weltweit.

26. November 2021

Richtlinie zum Corona-Infektionsschutz mit neuen Regelungen

Westdeutschland/Dortmund. Für die Durchführung von Gottesdiensten und weiteren Veranstaltungen gelten in der Neuapostolischen Kirche Westdeutschland neue Vorgaben. Neu ist beispielsweise ab nächster Woche eine 3G-Pflicht für …

26. November 2021

Vierte Welle: Kirchenleitung beschließt zusätzliche Schutzmaßnahmen

Westdeutschland. Angesichts der vierten Pandemiewelle mit erneuten hohen Infektionszahlen erhöht die Neuapostolische Kirche Westdeutschland das Schutzniveau für Gottesdienste und weitere Veranstaltungen. Konkrete Maßnahmen …
Im 2G-Bereich gibt es Lockerungen der bisherigen Regelungen

30. September 2021

Corona-Richtlinie: Lockerungen bei Platzwahl für Kinder

Westdeutschland. Zum 24. September 2021 ist eine überarbeitete Version der Richtlinie zum Corona-Infektionsschutz in Kraft getreten. Grundlegende Änderungen gibt es nicht, aber einige Präzisierungen im Detail. Neu ist eine freie …
Im 2G-Bereich gibt es Lockerungen der bisherigen Regelungen

10. September 2021

Neue Möglichkeiten für das kirchliche Leben

Westdeutschland. Seit dem 23. August 2021 gibt es in Deutschland neue Möglichkeiten für das gesellschaftliche Leben. Für Geimpfte und Genesene (2G) bedeutet dies in vielen Bereichen eine Rückkehr zur Normalität. Auf dieser Basis …
Bezirksapostel Rainer Storck bei einigen Hinweisen nach dem Zentralgottesdienst in Minden

6. September 2021

Bezirksapostel kündigt neue Corona-Regeln an

Westdeutschland. „Es wird wieder Gemeinde- und Chorgesang geben können“, so die Ankündigung von Bezirksapostel Rainer Storck. Nach dem Zentralgottesdienst in Minden gab er einen Ausblick auf die Corona-Richtlinie der …

11. August 2021

Nach Bund-Länder-Gipfel: Neue Regeln ab September

Westdeutschland. Nach dem Treffen der Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlerin Merkel wird die Neuapostolische Kirche Westdeutschland die neuen Vorgaben prüfen. Vorgesehen ist, dass Bezirksapostel Storck über Änderungen an den …

9. Juli 2021

Neue Corona-Regeln erst wieder im September

Westdeutschland. Der Gemeindegesang bleibt in Westdeutschland zunächst weiter ausgesetzt. Darauf haben sich die Apostel und Bischöfe verständigt. Die bestehende Corona-Richtlinie bleibt vorerst unverändert. Änderungen wird es …
«« | « | 1 | 2 | 3 | 4 | | 22 | » | »