Trauerfeier für Bezirksapostel i.R. Hermann Engelauf

Am Donnerstag, 27. Oktober 2011, hielt Stammapostel Wilhelm Leber, internationaler Leiter der Neuapostolischen Kirche, in der Gemeinde Bielefeld-Süd die Trauerfeier für bezirksapostel i.R. Hermann Engelauf. Neben der großen Trauergemeinde waren zahlreiche Bezirksapostel und Apostel (aktiv und im Ruhestand) angereist, darunter auch Stammapostel i.R. Richard Fehr.

Hermann Engelauf wirkte fast 25 Jahre in leitender Position, davon 14 Jahre als Apostel und 11 Jahre als Bezirksapostel. In dieser Funktion leitete er die Neuapostolische Kirche Nordrhein-Westfalen von 1980 bis 1991. Er war am 15. Oktober 2011 im Alter von 86 Jahren in Bielefeld gestorben.

1924 in Bielefeld geboren

Bielefeld war zeitlebens seine Heimat. Dort wurde er am 19. Dezember 1924 geboren, absolvierte dort seine Ausbildung und machte sich später als Augenoptikermeister selbstständig.

Am 26. Oktober 1980 besuchte Stammapostel Hans Urwyler den Bezirk Minden und hielt dort einen Gottesdienst, in dem der damalige Bezirksapostel Emil Schiwy in den Ruhestand gesetzt und Hermann Engelauf als neuer Bezirksapostel ordiniert wurde. Mit dem Wechsel in der Leitung begann in der Gebietskirche Nordrhein-Westfalen ein neuer Zeitabschnitt. „Es ging ein wahrer Ruck durch die Bezirke", erinnert sich Bezirksapostel Armin Brinkmann, der unter Bezirksapostel Engelauf zum Apostel ordiniert wurde.

Ein edler Mensch

Stammapostel Wilhelm Leber würdigte den Verstorbenen als "großen Apostel des Herrn". Seine Größe habe ihren Ursprung in seiner Herzensdemut gehabt. Er widmete dem Verstorbenen das Wort aus Jesaja 32,8: "Aber der Edle hat edle Gedanken und beharrt bei Edlem." Bezirksapostel Hermann Engelauf sein ein Edler gewesen, richtete sich der Stammapostel vor dem abschließenden Gebet an die Trauerfamilie. "Er wird immer bei uns sein."

Die Trauerfeier in Bielefeld-Süd wurde via Satellit in mehr als 110 neuapostolische Gemeinden in Nordrhein-Westfalen und die betreuten Gebiete im europäischen Ausland übertragen. Insgesamt nahmen zwei Stammapostel, zehn Bezirksapostel und 28 Apostel in Bielefeld Abschied von Bezirksapostel Hermann Engelauf - je zur Hälfte Ruheständler und aktive Amtsträgern. In ganz Nordrhein-Westfalen erlebten mehr als 6.000 Teilnehmer die Trauerfeier via Übertragung.