Pfingsten 2013: Gottesdienst in Hamburg

Hamburg/Zürich. Die Neuapostolische Kirche hat einen neuen Stammapostel. Wilhelm Leber, internationales Kirchenoberhaupt seit 2005, hielt am heutigen Pfingstsonntag seinen letzten Gottesdienste in Hamburg-Borgfelde. Mehrere Millionen Menschen weltweit erlebten die Predigt via Satelliten- und Internet-Übertragung live mit. Er rief die Gläubigen auf, die Kraft des Heiligen Geistes in ihrem Lebensumfeld einzusetzen.

Traditionell richtete Stammapostel Wilhelm Leber zu Beginn des Gottesdienstes ein Grußwort an die neuapostolischen Christen weltweit: „Siehe, der Herr lässt es hören bis an die Enden der Erde: Sagt der Tochter Zion: Siehe, dein Heil kommt!" (Jesaja 62, aus 11).

„Gott greift ein"

Er verstehe das Wort als eine „göttliche Zusage", betonte der Stammapostel. „Der Herr wird eingreifen. Nicht immer so, wie wir das erwarten und erhoffen. Aber so, dass wir am Ende merken, es musste alles so sein." So habe Gott immer wieder geholfen und in die Menschheitsgeschichte eingegriffen, beispielsweise als er seinen Sohn sandte. „Und so wird es auch weitergehen", fügte er hinzu. Aus Anlass des 150. Jubiläumsjahres der Neuapostolischen Kirche sei er dankbar für alles, was in der Vergangenheit erarbeitet wurde, ergänzte aber zugleich, dass „wir auch das Jubiläum unserer Kirche dazu nutzen wollen, Kraft zu schöpfen für die Zukunft."

Gottesdienst an historischem Ort

Die Übertragung des Pfingstgottesdienstes hatte zuvor mit einem zehnminütigen Vorfilm begonnen. Darin blickte die Neuapostolische Kirche zurück auf ihr 150-jähriges Bestehen. Dabei ging es unter anderem auch um die erste Gemeinde, die sich im Jahr 1863 von der Katholisch-apostolischen Kirche getrennt hatte. Aus ihr entwickelte sich die Neuapostolische Kirche.

Diese Hamburger Gemeinde baute später eine Kapelle am Standort der heutigen Gemeinde Hamburg-Borgfelde, in der Stammapostel Leber den diesjährigen Pfingstgottesdienst feierte. Rund 450 neuapostolische Christen versammelten sich dort, darunter alle weltweit tätigen Bezirksapostel und Bezirksapostelhelfer sowie die europäischen Apostel.