Konzertchöre und -orchester

In einigen Gebieten haben sich interessierte und engagierte Musiker unter professioneller Leitung zu namhaften Orchestern etabliert, die die Musiklandschaft der Neuapostolischen Kirche in Westdeutschland bereichern.

 

Konzertchor Südhessen

Der "KonzertChor SüdHessen", so seine Wortmarke,  ist ein überwiegend aus Sängern der Apostelbereiche Südwest und Süd der Neuapostolischen Kirche Westdeutschland bestehender Chor. Er wurde 1997 von Reinhard Ober als Ensemble für öffentliche Konzerte der Neuapostolischen Kirche gegründet.

Von 1998 bis 2003 waren Marcus Bosch und von 2003 bis 2009 Andreas Klippert musikalische Leiter des Chores. Seit 2010 leitet Burkhard A. Schmitt den KonzertChor SüdHessen. Der Chor verfügt derzeit über einen aktiven Mitgliederstamm von etwa 45 Sängern.

Philharmonisches Kammerorchester Südhessen

Das Philharmonische Kammerorchester Südhessen besteht seit 2010. Bei einem unfangreiches Casting unter vielen Instrumentalisten in ganz Südhessen konnte eine Reihe von qualifizierten Gründungsmitgliedern rekrutiert werden. Die erste Probe des Philharmonischen Kammerorchesters Südhessen fand noch im Herbst 2010 statt.

Unter der Leitung von Burkhard A. Schmitt entwickelte sich daraus im Lauf der Zeit durch viel Feinarbeit und ein gemeinsame Probenwochenenden ein Ensemble, das mit außerordentlicher Spielfreude eine bemerkenswerte Klangqualität produziert.