Ökumene

Die Neuapostolische Kirche ist sich ihrer Aufgabe innerhalb der Christenheit bewusst und steht der ökumenischen Bewegung offen gegenüber.  Das Leitmotiv lautet: Einheit in versöhnter Verschiedenheit unter Wahrung der Identität der jeweiligen Kirche. Alle ökumenischen Kontakte haben stets Jesus als Mittler und Zentrum vor Augen.

Seit April 2019 ist die Neuapostolische Kirche Gastmitglied in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Deutschland.

 

Teil der Kirche Christi

Die Neuapostolische Kirche versteht sich als Teil der Kirche Christi, in der Gläubige durch das gemeinsame Band der Taufe mit Jesus Christus dem Haupt der Kirche verbunden sind. Die Apostel wurden und sind von Jesus Christus für seine Kirche gesamthaft gegeben. Dies ermutigt die Neuapostolische Kirche, verstärkt den Kontakt mit anderen christlichen Konfessionen zu pflegen. In einer zunehmend säkularisierten Gesellschaft möchte sich die Neuapostolische Kirche zudem am interkonfessionellen Dialog aller christlichen Kirchen beteiligen, um gemeinsam christliche Werte und Ziele zu verfolgen und das gegenseitige Verständnis von Lehre und gottesdienstlicher Praxis zu vertiefen.

Die Neuapostolische Kirche fördert aktiv die Belebung gut nachbarschaftlicher Beziehungen mit anderen Kirchen und Glaubensgemeinschaften. Dies geschieht insbesondere durch Einladungen zu besonderen Anlässen sowohl der Kommunen als auch der Kirchengemeinden und durch Benefizveranstaltungen zu karitativen Zwecken. Kontakte auf lokaler und institutioneller Ebene dienen dem besseren gegenseitigen Verständnis. Eine offizielle Beteiligung an ökumenischen Gottesdiensten und Segenshandlungen ist derzeit nicht möglich.

Die ökumenische Öffnung der Neuapostolischen Kirche wurde nachhaltig unterstützt durch die Herausgabe des Katechismus der Neuapostolischen Kirche im Dezember 2012. Das dort beschriebene Kirchenverständnis macht deutlich, dass sich auch die Neuapostolische Kirche den Glaubensbekenntnissen der alten Kirche verpflichtet fühlt, also insbesondere dem Apostolikum und dem Glaubensbekenntnis von Nicäa-Konstantinopel.

Handabdrücke auf Leinen

ACK-Mitgliedschaften

Seit Jahren führt die Arbeitsgruppe „Kontakte zu Konfessionen und Religionen“ (vormals Projektgruppe „Ökumene") im Auftrag der internationalen Kirchenleitung Gespräche mit anderen Konfessionen. Diese Begegnungen haben dazu geführt, dass vorhandene Vorurteile abgebaut wurden und gegenseitiges Vertrauen gewachsen ist.

Inzwischen haben in Deutschland bereits viele Dutzend neuapostolische Gemeinden einen Gaststatus in einer lokalen Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK). Im April 2019 wurde die Neuapostolische Kirche zudem als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen. 

Bei mehreren Gelegenheiten stellten die neuapostolischen Gemeinden auch ihre Kirchengebäude für Gottesdienste und Veranstaltungen anderer Konfessionen zur Verfügung, wenn beispielsweise deren Kirchengebäude renoviert wurde. Auch neuapostolische Gemeinden waren aus dem gleichen Anlass bereits in evangelischen oder katholischen Kirchen zu Gast.

Logo der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen

Ansprechpartner

Bischof Peter Johanning ist in Westdeutschland zentraler Ansprechpartner für alle Fragen rund um Ökumene und die Zusammenarbeit mit anderen Kirchen und Konfessionen.

E-Mail: p.johanning@nak-west.de

Peter Johanning

Schritte aufeinander zu

2015 veröffentlichte die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) gemeinsam mit der Neuapostolischen Kirche eine Orientierungshilfe. Diese zeigt Möglichkeiten des gemeinsamen Handelns auf. Sie steht als Flyer in den Gemeinden der ACK-Mitgliedskirchen zur Verfügung. „Schritte aufeinander zu“ lautet der Titel des Dokuments. In diesem gibt es Hinweise zu verschiedenen Themenfeldern wie Taufen, Segenshandlungen, konfessionsverschiedenen Ehen oder der Nutzung kirchlicher Räumlichkeiten.

Videogottesdienst für den Nahen Osten mit Bezirksapostel Storck und Apostel Lindemann

20. April 2021

Neuapostolische Christen gedenken der Pandemie-Opfer

Westdeutschland/Dortmund/Ennepetal. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hatte für den 18. April 2021 einen nationalen Gedenktag für die Opfer von COVID-19 ausgerufen, an dem sich die Kirchen beteiligten. Auch in den …

17. April 2021

Gedenktag für Opfer der Pandemie

Westdeutschland. Am Sonntag wird bundesweit der Opfer der COVID-19-Pandemie gedacht werden. Dazu hat der Bundespräsident aufgerufen. Die Neuapostolische Kirche Westdeutschland wird dies in den Gottesdiensten ebenfalls tun.

12. April 2021

Herbergseltern für digitalen Pilgerweg gesucht

Westdeutschland. Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) entwickelt eine App für mobile Endgeräte, die Pilgerwegs-Erfahrungen im Alltag ermöglicht. Die Pilger-App startet im Rahmen des 3. Ökumenischen …

29. März 2021

Kirche gratuliert neuer ACK-Vorsitzender

Westdeutschland. Die ACK-Südwest hat mit Superintendentin Jutta Walber eine neue Vorsitzende. Bischof Peter Johanning, Ökumene-Beauftragter der Gebietskirche, gratulierte im Auftrag der Kirchenleitung zur Wahl. Die …
Stammapostel Jean-Luc Schneider in Saarbrücken

9. Februar 2021

Stammapostel in Saarbrücken für die Niederlande

Westdeutschland. 100 Gläubige hatten sich am Sonntag, dem 7. Februar 2021 in der Kirche in Saarbrücken eingefunden. Stammapostel Jean-Luc Schneider feierte dort mit ihnen einen Gottesdienst für die Niederlande. Zudem fanden an …
Apostel Thorsten Zisowski eröffnet das Jubiläumsjahr mit einem Festgottesdienst

4. Januar 2021

Bezirk Dortmund startet ins Jubiläumsjahr

Dortmund/Eving. 1896 wurden die ersten beiden neuapostolischen Gemeinden in Dortmund gegründet. 125 Jahre später feiert der Kirchenbezirk Dortmund Jubiläum. Den Gottesdienst zum Auftakt des Jahres hielt Apostel Thorsten …

27. November 2020

Fürbitten zum Beginn des Kirchenjahrs 2021

Westdeutschland/Dortmund. Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Nordrhein-Westfalen hat ihre Mitgliedskirchen gebeten, zum Auftakt des neuen Kirchenjahrs gemeinsam ein ökumenisches Gebet zu sprechen. Gegenstand des …

26. Oktober 2020

Erntedanktag 2020: Gotteslob prägt Gottesdienste

Westdeutschland. Die Kreativität in den Gemeinden zum Erntedanktag 2020 begegnete den gebotenen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie auf vielfältige Weise. Das Motto der schon traditionellen Erntedankfeste „Gott sei Dank“, …

5. Oktober 2020

Bezirksapostel besucht den Garten Eden

Kamp-Lintfort/Niederrhein. Noch bis zum 25. Oktober ist die Landesgartenschau 2020 in Kamp-Lintfort für Besucher geöffnet. So besteht noch in den Herbstferien die Möglichkeit, das Gelände und dort auch den Garten Eden zu …
Bezirksapostel Rainer Storck am Rednerpult auf der Bühne der Landesgartenschau in Kamp-Lintfort

21. August 2020

Landesgartenschau Kamp-Lintfort: Bezirksapostel ruft zur Solidarität auf

Niederrhein/Kamp-Lintfort. Bezirksapostel Rainer Storck besuchte am Samstag, dem 15. August 2020, die Landesgartenschau in Kamp-Lintfort. Anlass war ein Konzert, das von Musikern aus dem Bezirk Niederrhein gestaltet wurde. Es …
«« | « | 1 | 2 | 3 | 4 | » | »