Entschlafenen-Sonntag
am 1. November 2020

Der Glaube an ein Weiterleben nach dem Tod gehört zu den Grundlagen christlichen Glaubens. Neuapostolische Christen glauben zudem daran, dass Verstorbenen geholfen werden kann. In persönlichen und gemeinsamen Gebeten wenden sich die Gottesdienstteilnehmer den Toten zu, die sie der gnädigen Allmacht Gottes anempfehlen. Jeder ist (nach Voranmeldung) herzlich zum Gottesdienst um 10 Uhr in eine der vielen neuapostolischen Gemeinden eingeladen. Alternativ wird am 1. November 2020 ein Videogottesdienst via YouTube ausgestrahlt.

Erntedanktag 2020:
Gotteslob prägt Gottesdienste

Westdeutschland. Die Kreativität in den Gemeinden zum Erntedanktag 2020 begegnete den gebotenen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie auf vielfältige Weise. Das Motto der schon traditionellen Erntedankfeste „Gott sei Dank“, das stets von den beiden einladenden Kürbisköpfen flankiert wird, und der Gedanke der Schöpfungsverantwortung prägten auch 2020 die Gottesdienste.

Gottesdienste dürfen
weiter stattfinden

Westdeutschland. Gottesdienste dürfen auch im November unter Einhaltung der bewährten Hygienekonzepte stattfinden, so die Entscheidung der Bundeskanzlerin und der Ministerpräsidenten. Bezirksapostel Rainer Storck ruft dazu auf, sich weiter konsequent an die Hygiene- und Abstandsregeln zu halten.
Nachtaufnahme - Die neuapostolische Kirche in Bad Oeynhausen

Regionaler Videogottesdienst
am 1. November aus Bad Oeynhausen

Westdeutschland/Bad Oeynhausen. Sonntags sendet die Neuapostolische Kirche Westdeutschland bis auf weiteres öffentlich einen Videogottesdienst aus wechselnden Gemeinden. Am 1. November 2020 kommt der regionale Videogottesdienst aus der Gemeinde Bad Oeynhausen. In diesem wird besonders der Verstorbenen gedacht.

Apostel Sommer
feiert 80. Geburtstag

Westdeutschland. Am 27. Oktober 2020 feiert Apostel i.R. Wilhelm „Willi“ Sommer seinen 80. Geburtstag. Bezirksapostel Rainer Storck gratulierte dem Ruheständler im Namen der Apostel aus Westdeutschland.