Entschlafenen-Sonntag
am 1. März 2020

Der Glaube an ein Weiterleben nach dem Tod gehört zu den Grundlagen christlichen Glaubens. Neuapostolische Christen glauben zudem daran, dass Verstorbenen geholfen werden kann. Die durch das Opfer Christi erwirkte Erlösung ist nicht nur auf die Lebenden beschränkt, sondern reicht bis in die Bereiche der jenseitigen Welt. In persönlichen und gemeinsamen Gebeten wenden sich die Gottesdienstteilnehmer den Toten zu, die sie der gnädigen Allmacht Gottes anempfehlen.

Hier bin ich ...

... aktiv – was nicht nur ein schöner Ausgleich zum Job ist, sondern sinnstiftend.

Liebst du auch Jesus? Und was heißt das für dich ganz konkret? 52 Beispiele von neuapostolischen Christen haben wir ausgewählt: Lass dich anstecken von der Liebe und Treue zu Jesus Christus der diesjährigen Kampagnen-Models!

Hanau gedenkt
der Anschlagsopfer

Westdeutschland/Hanau. Am kommenden Sonntag gedenken die neuapostolischen Christen weltweit der Entschlafenen. Einen besonderen Gottesdienst mit Fürbitten für Verstorbene gab es am letzten Sonntag in Hanau, wo die Gemeinde mit Apostel Jens Lindemann der Opfer des Anschlags in der Stadt gedachte.

Informationen
zum Coronavirus

Westdeutschland. Die Leitung der Neuapostolischen Kirche Westdeutschland beobachtet aufmerksam die Ausbreitung des Virus Covid-19. Angesichts der bekannten Coronavirus-Fälle in Deutschland sieht die Kirche derzeit keinen Handlungsbedarf zur Veränderung des Gottesdienstangebots. Grundsätzlich gelten die üblichen Hinweise zur Hygiene, die in der kalten Jahreszeit vor Atemwegsinfektionen schützen.
Verwaltungsgebäude der Neuapostolischen Kirche International

Stellenausschreibung:
NAKI sucht Französisch-Übersetzer

Zürich/Westdeutschland. Französisch gehört mit Englisch, Spanisch und Deutsch zu den vier Hauptsprachen der Neuapostolischen Kirche weltweit. Die internationale Kirchenverwaltung in Zürich sucht nun einen Französisch-Übersetzer in Teilzeit. Die Möglichkeiten der Zusammenarbeit sind flexibel.
Schriftzug Neuapostolische Kirche

Landesvorstand erlässt
Verwaltungsordnung

Westdeutschland/Dortmund. In der Verfassung der Neuapostolischen Kirche Westdeutschland ist geregelt, dass der Landesvorstand bei der Durchführung seiner Aufgaben von der Verwaltung der Neuapostolischen Kirche Westdeutschland unterstützt wird und der Vorstand für die Verwaltung eine Verwaltungsordnung erlassen kann. Eine solche Verwaltungsordnung hat der Landesvorstand inzwischen verabschiedet.