Jugendchöre und -orchester

"Jugend musiziert" ist nicht nur der Titel eines seit Jahrzehnten ausgetragenen Musikwettbewerbs, sondern auch ein wichtiges Merkmal der Jugendtage in der Gebietskirche Westdeutschland. Chorgesang und Instrumentalmusik spielen im Jugendtags-Gottesdienst und beim Jugendnachmittag eine große Rolle.

Außer dem traditionell zum Jugendtag stattfindenden Benefizkonzert geben die jugendlichen Musiker auch Konzerte zu bestimmten Anlässen in großen Kirchen und Konzertsälen.

 

Jugend-Konzertchor

Der Jugend-Konzertchor (JKC) besteht zuallermeist aus jugendlichen Sängerinnen und Sängern der Apostelbereiche Nord, Nordost, Nordwest und West.

Der JKC wurde 2012 gegründet, die erste Probe des Chors fand im März 2012 statt. Rund 200 Jugendliche aus ganz Nordrhein-Westfalen verbrachten den Tag mit dem Üben populärer Chorstücke aus der Epoche der Klassik bis hin zu Gospels. Seinen ersten öffentlichen Auftritt hatte der Chor beim Benifizkonzert zum Jugendtag 2012, das er zusammen mit dem Jugend-Sinfonieorchester gestaltete. Weitere Konzerte folgten unter anderem in der Historischen Stadthalle in Wuppertal.

Die Leitung des JKC haben Stephan Arnold und Martin Willms. Mittlerweile zählt der Chor etwa 300 Mitglieder und hat sich als feste Einrichtung etabliert. Interessierten jungen Sängerinnen und Sängern bietet er die Möglichkeit, neben Literatur aus der Kirchenmusik auch populäre Werke aus verschiedenen Stilbereichen zu singen.

Zur Webseite des JKC
Der JKC auf Facebook

Jugendtag 2015: Vor dem Gottesdienst